Doppelaufstieg der Damen 40 I und der Herren 30

Die Damen 40 I setzen ihre Erfolgsgeschichte fort und sichern sich den dritten Aufstieg in Folge. Die Mannschaft um Jacqueline Laue bleibt damit seit drei Jahren ohne Niederlage und steigt verdient in die Bezirksliga auf. Die beeindruckende Bilanz von 12 Siege und zwei Unentschieden erreichte in der Klubgeschichte des SVTB bisher noch keine Mannschaft. Diese Siegesserie wollen die erfolgreichen Damen auch im nächsten Jahr fortsetzen und zumindest die Klasse halten.

Auch die Herren 30 können auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken und steigen ebenfalls ungeschlagen in die Verbandsliga auf. Der letzte Aufstieg einer Herren 30 Mannschaft in die Verbandsliga liegt mehr als 20 Jahre zurück. Auch deshalb war die Freude bei der Mannschaft und den mitgereisten Zuschauern entsprechend groß. Im Endspiel um den Aufstieg gewann die Mannschaft um Kapitän Timo Fresemann souverän mit 5:1 gegen den TC Barsbüttel, die im dritten Anlauf in Folge den Aufstieg knapp verpassten. Für die Herren 30 heißt es nun ebenfalls im nächsten Jahr die Klasse zu halten und Verbandsligaluft zu schnuppern.

Entsprechend zufrieden und glücklich äußert sich unser 1. Vorsitzende der Tennissparte Nico Thieme zur abgelaufenen Punktspielsaison: „Wenn man bedenkt, dass wir in diesem Jahr nicht nur die Corona-Krise zu bewältigen haben, sondern auch den Brand unseres Klubhauses verkraften mussten, ist es umso beeindruckender, wie sich unsere Mannschaften geschlagen haben. Das gibt Aufwind für den gesamten Klub und tut richtig gut.“

Scroll to Top